Am Mittwoch, den 16. Januar 2019 findet um 19.00 Uhr im Speisesaal der Schule ein Informationsabend für alle Eltern unserer Schulneulinge statt.  Das Team der Schule wird Ihnen die Schule vorstellen, den Ablauf der Schuleinschreibung erläutern, rechtliche Fragen klären und Ihnen Hilfen und Tipps anbieten, wie Sie Ihre Schulanfänger auf den "Ernst des Lebens" vorbereiten können.

 

Bekanntmachung zur Schulanmeldung

für das Schuljahr 2019/20

 

I. Schulanmeldung an der Grundschule

 

Am Mittwoch, 20. März 2019 findet in der Deichselbach-Schule Buttenheim die Schulanmeldung statt. a Nähere Informationen zum zeitlichen Ablauf erhalten alle Eltern rechtzeitig in einem persönlichen Schreiben.

 

Für die Schuleinschreibung gelten folgende Regelungen:

 

  • Alle Kinder, die im Vorjahr zurückgestellt wurden, müssen angemeldet werden. Bei der Anmeldung ist der Zurückstellungsbescheid vorzulegen.

  • Mit Beginn des Schuljahres werden alle Kinder schulpflichtig, die bis zum 30. September 2019 sechs Jahre alt werden.

     

Wichtige Neuerung für Kinder, die zwischen 1. Juli und 30. September 2019 sechs Jahre alt werden:

Eltern, deren Kinder zwischen dem 1. Juli und 30. September sechs Jahre alt werden, können erstmals selbst entscheiden, ob ihr Kind in diesem oder nächstem Schuljahr eingeschult wird.

Diese sogenannten „Kann-Kinder“ durchlaufen die Einschulungsuntersuchung sowie das Anmelde- und Einschulungsverfahren ebenso wie alle anderen Kinder. Dabei steht die Schule den Eltern bei ihrer Überlegung mit Beratung und Empfehlung zur Seite. Auf dieser Grundlage entscheiden die Eltern dann frei, wann ihr Kind eingeschult wird.

Wenn die Erziehungsberechtigten die Einschulung auf das folgende Schuljahr verschieben möchten, muss dies der Deichselbach-Schule bis spätestens 3. Mai 2019 schriftlich mitgeteilt werden. Eine Verlängerung der Frist ist – auch im Hinblick auf das weitere Verfahren und den Klassen­bildungsprozess – nicht möglich. Geben die Eltern bis zum Stichtag keine Erklärung ab, wird ihr Kind zum kommenden Schuljahr schulpflichtig.

 

  • Auf Antrag der Erziehungsberechtigten wird ein Kind, das in den Monaten Oktober, November und Dezember 2013 geboren wurde, schulpflichtig, wenn zu erwarten ist, dass das Kind mit Erfolg am Unterricht teilnehmen kann.

  • Bei Kindern, die nach dem 31. Dezember 2019 sechs Jahre alt werden, ist zusätzliche Voraussetzung für die Aufnahme in die Grundschule, dass in einem schulpsychologischen Gutachten die Schulfähigkeit bestätigt wird.

  • Ein Kind, das am 30. September 2019 mindestens sechs Jahre alt ist, kann für ein Schuljahr von der Aufnahme in die Grundschule zurückgestellt werden, wenn zu erwarten ist, dass das Kind voraussichtlich erst ein Schuljahr später mit Erfolg oder nach Maßgabe von Art. 41 Abs. 1 BayEUG am Unterricht der Grundschule teilnehmen kann.

 

Die Erziehungsberechtigten müssen persönlich mit dem Kind zur Schulanmeldung kommen.

 

Folgende Nachweise müssen bei der Schulanmeldung vorgelegt werden:

 

      a) Geburtsurkunde oder Familienstammbuch

      b) Bestätigung über ärztliche Untersuchungen

          - Schuleingangsuntersuchung (Gesundheitsamt)

          - Teilnahme an der Früherkennungsuntersuchung U9

      c) Informationsbogen des Kindergartens (freiwillig)

      d) evtl. Sorgerechtsbeschluss

      e) evtl. Zurückstellungsbescheid vom Vorjahr

 

Sollten Sie am Tag der Schuleinschreibung verhindert sein, setzen Sie sich bitte vorher mit dem Sekretariat (Tel. 09545 – 8297) der Schule in Verbindung.

 

 

II. Schulanmeldung für Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf

 

Grundsätzlich werden die Kinder an der Sprengelschule angemeldet. Ein Kind mit sonderpädagogischem Förderbedarf kann jedoch von den Eltern gleich am Förderzentrum angemeldet werden, wenn bereits feststeht, dass sonderpädagogischer Förderbedarf besteht. Eine rechtzeitige Information der Deichselbach-Schule durch die Eltern ist in diesem Fall notwendig.

 

 

Buttenheim, den 12. Februar 2019

 

Deichselbach-Schule Buttenheim (GS)

gez.

Peter Dotterweich

Schulleiter